Worauf muss man nach der Operation achten?

Ganz entscheidend für einen komplikationslosen Verlauf ist eine sehr sorgfältige Desinfektion und Pflege der OP-Wunden und der Katheter-Austrittsstelle. Denn hier besteht die größte Gefahr für Entzündungen/Infektionen. Wie Sie Infektionen verhindern können, lesen Sie auf dieser Seite weiter unten.

In den ersten Tagen nach dem Eingriff  wird die Bauchhöhle nur mit maximal 500 ml Dialyse-Lösung gespült. Eine eigentliche Bauchfell-Dialyse beginnt dann frühestens nach 5 Tagen. Nach der Operation sollten Sie 2 bis 3 Tage auch eine „eingeschränkte Bettruhe“ einhalten (Aufstehen nur zum Toilettengang), damit der Katheter in Ruhe in die Bauchdecke einwachsen kann.

Wie kann man Infektionen verhindern?

Neben einer sorgfältigen Operations-Technik und einer vorsorglichen Gabe eines Antibiotikums während der Operation trägt vor allem die penible Pflege des Katheters zur Infektions-Verhütung bei. Wir machen Sie im Rahmen des stationären Aufenthaltes mit den dafür erforderlichen Pflege-Maßnahmen vertraut. Diese müssen Sie für die gesamte Dauer der Bauchfell-Dialyse gewissenhaft beachten.

Einige weitere Tipps:
Vermeiden Sie enge Kleidung und jeglichen Druck auf die Katheter-Austrittsstelle.
Duschen Sie nach der Operation erst, wenn der Katheter richtig eingeheilt ist (nach rund 1 Woche) und in Absprache mit Ihrem Arzt. Stehen Sie in den ersten 2 bis 3 Tagen nur auf, um zur Toilette zu gehen, damit der Katheter in der Bauchdecke richtig einwachsen kann.

Wenn Sie nur den geringsten Verdacht haben, dass eine Infektion bestehen könnte (z.B. eine Rötung um den Exit, ein Austreten von Flüssigkeit aus dem Exit neben dem Katheter, ungewohnte Schmerzen, Fieber etc.), stellen Sie sich sofort in Ihrem Dialyse-Zentrum vor! Zur Infektions-Verhütung ist jeder Tag wertvoll.

Klinik Chirurgie I

Ärztliche Leitung:
Prof. Dr. Rüdiger Horstmann

Chefarztsekretariat
:
Monika Distelkamp
Ursula Winter
Tel: 02501-17 2406
Fax 02501-17 4260
E-Mail an die Chirurgie


Sprechstunden
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung
Tel: 02501-17 2401

Viszeralchirurgische Sprechstunden
Montag, Dienstag und Donnerstag vormittags
Anmeldung unter Tel: 02501-17 2401

Adipositas-/bariatrische Sprechstunde
Dienstag und Freitag vormittags
Anmedlung unter Tel: 02501-17 2399

Privatsprechstunde:
täglich
Anmeldung unter Tel: 02501-17 2406

Anmeldung zur Operation
täglich unter Tel: 02501-17 2401

Ausbildung und Karriere