Warum muss operiert werden?

Ein Leistenbruch bildet sich spontan nicht mehr zurück (allenfalls in den ersten 2 bis 3 Monaten nach der Geburt). Selbst wenn sich der Bruchinhalt in die Bauchhöhle zurückschieben lässt, wird der Bruch dadurch nicht geheilt und bleibt weiter bestehen. Weil Kinder oft erst relativ spät Beschwerden haben, können schnell und zunächst unbemerkt ernsthafte Komplikationen auftreten: Bei einer Einklemmung des Darmes entstehen innerhalb weniger Stunden schwere Durchblutungsstörungen der Darmwand, die dann abstirbt. Darmverschluss und Bauchfellentzündung sind die lebensbedrohlichen Folgen. Bei Mädchen kann außerdem ein eingeklemmter Eierstock nachhaltig geschädigt werden.

Weil bei einem Leistenbruch immer die Gefahr einer Einklemmung besteht, sollte er möglichst bald nach der
Diagnosestellung operiert werden. Lässt sich der Bruchinhalt nicht in die Bauchhöhle zurückschieben, muss der
Eingriff auch sofort erfolgen.

Etwas anders sieht es bei einem diagnostizierten Wasserbruch aus: Er bildet sich manchmal zurück, wenn die offene Verbindung zur Bauchhöhle verklebt. Die Flüssigkeit kann man dann durch eine Punktion entfernen. Meistens bilden sich jedoch später wieder neue Flüssigkeitsansammlungen. Die Operation eines Wasserbruches ist zwar in der Regel nicht dringlich. Doch bei einer erheblichen oder rasch zunehmenden Größe oder bei Ausdehnung bis in den Leistenkanal raten wir dazu, die Operation nicht auf die lange Bank zu schieben.

Klinik Chirurgie I

Ärztliche Leitung:
Prof. Dr. Rüdiger Horstmann

Chefarztsekretariat
:
Monika Distelkamp
Ursula Winter
Tel: 02501-17 2406
Fax 02501-17 4260
E-Mail an die Chirurgie


Sprechstunden
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung
Tel: 02501-17 2401

Viszeralchirurgische Sprechstunden
Montag, Dienstag und Donnerstag vormittags
Anmeldung unter Tel: 02501-17 2401

Adipositas-/bariatrische Sprechstunde
Dienstag und Freitag vormittags
Anmedlung unter Tel: 02501-17 2399

Privatsprechstunde:
täglich
Anmeldung unter Tel: 02501-17 2406

Anmeldung zur Operation
täglich unter Tel: 02501-17 2401

Ausbildung und Karriere