Leistenbruch - Offene Operation

In seltenen Fällen, wenn die Patienten zum Beispiel große Voroperationen oder Eingriffe an der Prostata hinter sich haben, greifen die Chirurgen auf das offene Verfahren mit einem Hautschnitt zurück.

Bei diesem Verfahren legen die Operateure den Bruchsack über einen Hautschnitt in der Leiste frei. Anschließend wird der Bruchinhalt wieder in die Bauchhöhle zurückverlagert und der Bruchsack eingestülpt oder abgetragen. Die Bruchlücke wird durch spezielle Nähte eingeengt und das Gewebe durch ein Kunststoffnetz verstärkt.

Diese Operation kann in Vollnarkose, Regionalanästhesie oder auch mit einer örtlichen Betäubung durchgeführt werden.

Klinik Chirurgie I

Ärztliche Leitung:
Prof. Dr. Rüdiger Horstmann

Chefarztsekretariat
:
Monika Distelkamp
Ursula Winter
Tel: 02501-17 2406
Fax 02501-17 4260
E-Mail an die Chirurgie


Sprechstunden
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung
Tel: 02501-17 2401

Viszeralchirurgische Sprechstunden
Montag, Dienstag und Donnerstag vormittags
Anmeldung unter Tel: 02501-17 2401

Adipositas-/bariatrische Sprechstunde
Dienstag und Freitag vormittags
Anmedlung unter Tel: 02501-17 2399

Privatsprechstunde:
täglich
Anmeldung unter Tel: 02501-17 2406

Anmeldung zur Operation
täglich unter Tel: 02501-17 2401

Ausbildung und Karriere