Erkrankung der äußeren Genitale

Wir behandeln in unserer Klinik folgende Krankheitsbilder:

  • Leistenhoden/Gleithoden: Durch einen Leistenschnitt wird operativ der Samenstrang gelöst und der Hoden im Hodensack fixiert
  • Vorhautenge (Phimose): Dabei wird die Vorhaut entfernt (radikal oder unter Erhalt eines Vorhautrestes)
  • Wasserbruch und Nebenhodenzyste (Hydrozele/Spermatozele) entfernen wir über einen Schnitt am Hodensack
  • Plastische Operationen an der Harnröhre: Sie führen wir z.B. bei rezidivierenden Harnröhrenengen und Fehlmündungen der Harnröhre (Hypospadie) durch
  • Harnröhrenschlitzung bei Harnröhrenengen: Dieser Eingriff erfolgt endoskopisch
  • Condylomentfernung (Feigwarzen) mit Hilfe des Lasers
  • Varikocelensklerosierung: Verödung von Krampfadern am Hodensack
  • Frenuloplastik: Korrektur eines verkürzten Vorhautbändchens
  • Korrektur bei Penisdeviation (Penisverkrümmung)
  • Orchidopexie (Fixierung des Hodens im Hodensack), z.B. nach Hodentorsion.

Klinik Urologie

Ärztliche Leitung
Priv.-Doz. Dr. med. Drasko Brkovic

Chefarztsekretariat
Heike Kunstlewe
Tel.: 02501-17 2481
Fax.: 02501-17 2491

E-Mail an die Urologie


Sprechstunden
nur nach telefonischer Verinbarung mit unserem Sekretariat

Privatsprechstunde:
Montag und Mittwoch

Prä- und poststationäre Behandlung
Nach Terminabsprache; bei gesetzlich Versicherten ist eine Einweisung erforderlich

Allgemeine urologische Ambulanz
Nach Terminvereinbarung