Bewerbungen willkommen!

Initiativbewerbungen von neurologischen Assistenz- und Fachärzten sind stets willkommen! Der Chefarzt der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie des Herz-Jesu-Krankenhauses Dr. Wolfgang Kusch verfügt über die volle Weiterbildungsberechtigung (4 Jahre) für das Fach Neurologie. Der Stellenschlüssel  beträgt zurzeit 1-4-2-14.

Die Arbeit erfolgt in einem jungen dynamischen Team mit einem freundlichen und angenehmen Arbeitsklima unter Wahrung flacher Hierarchien. Die Klinik verfügt über 86 Planbetten einschließlich einer zertifizierten Stroke Unit mit zehn Betten und einer interdisziplinär geführten Intensivstation. Darüber hinaus werden mehrere Spezialambulanzen betrieben. Insgesamt wird das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen behandelt.

Die Abteilung ist zudem mit ihrem neurophysiologischen und neurosonologischen Labor von der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN) anerkannte Ausbildungsstätte für EEG, Doppler-Duplexsonographie, EMG/ENG und Evozierte Potentiale, so dass sämtliche Zertifikate erworben werden können.

Zu Beginn der Tätigkeit in der neurologischen Klinik erfolgen im Rahmen eines Einarbeitungs-Curriculums mehrwöchige Einsätze auf der Normalstation, der Stroke Unit und in der Notfallambulanz. Während der vierjährigen Ausbildung zum Facharzt für Neurologie gibt es jährliche Einsätze in den verschiedenen Bereichen der neurologischen Funktionsdiagnostik unter fach- und oberärztlicher Supervision. Darüber hinaus werden externe Fortbildungen finanziell unterstützt.

Die Klinik betreibt ein fortschrittliches Dienstmodell mit Nachtdienstwochen und anschließenden Freiwochen im Sinne eines Überstundenausgleichs. Die Entlastung von „arztfremden“ Tätigkeiten ist selbstverständlich. Bei Rückfragen stehen der Chefarzt der Abteilung und die Assistentensprecherin gerne zur Verfügung!