Famulatur und PJ in der Chirurgie

Die Studenten arbeitenbei uns in der Regel auf einer der zwei peripheren Stationen, auf der sämtliche Patienten der Allgemein-, Gefäß-, Unfall- und Handchirurgie behandelt werden. Hier werden Sie aktiv in das Stationsgeschehen eingebunden, so dass ein breites Spektrum von Krankheitsbildern gesehen und erlernt werden kann.

Je nach Ausbildungsstand können Blutentnahmen, Legen von intravenösen Zugängen, Verbandswechsel, Anamnesen und Aufnahmeuntersuchungen unter der Anleitung eines Stationsarztes / einer Stationsärztin oder aber auch selbständig erfolgen. Ebenso werden Sie die täglichen Röntgenbesprechungen sowie unsere regelmäßig stattfindende Tumorkonferenz miterleben.

Darüberhinaus sind Studenten regelmäßig im Operationssaal zur chirurgischen Assistenz eingeteilt. Hier ist es möglich, sämtlichen Operationen der Allgemein- und Gefäßchirurgie und der Unfall- und Handchirurgie beizuwohnen. Das chirurgische Knoten und die Hautnahttechnik wird Ihnen hier gerne gezeigt.

PJler erlernen Basisfertigkeiten wie die chirurgische Ultraschalldiagnostik, Punktionen, Repositionen, Nahttechniken und operative Grundlagen. Wir bieten Ihnen optional die Möglichkeit, gemeinsam mit unserem Team verschiedener Spezialisten, am chirurgischen Bereitschaftsdienst teilzunehmen und so
den Klinikalltag noch authentischer kennenzulernen.

In der chirurgischen Ambulanz sind Studenten ebenfalls willkommen. Hier können Sie ebenfalls aktiv an der Erstversorgung von Verletzten (Wundversorgung, Gipsen, Repositionen, chirurgische Kleineingriffe, Röntgendiagnostik) sowie an der Versorgung der stationären Patienten (Verbandswechsel, Ultraschalluntersuchungen etc.) teilnehmen.

Auch der ausschließliche Einsatz in der Ambulanz zur Anerkennung als Ambulanzfamulatur ist bei uns möglich.

Kontakt

Ärztliche Leitung Chirurgie 1
Prof. Dr. Rüdiger Horstamnn

Ärztliche Leitung Chirurgie 2
Dr. Friedrich Georg Scherf

Chefarztsekretariat:
Monika Distelkamp
Ursula Winter
Tel: 02501-17 2406
Fax 02501-17 2416

E-Mail an die Chirurgie