Famulatur und PJ in der Radiologie

Die Ausbildung und kontinuierliche Entwicklung der persönlichen Qualifikationen in der Radiologie sind
außerordentlich wichtig. Frühzeitige Diagnosen, gute interdisziplinäre Kooperation und hierauf aufbauende effiziente Therapien sind ein entscheidender Faktor in einem modernen Krankenhausbetrieb.

Den Studierenden der Humanmedizin wird die gesamte Palette der radiologischen Arbeit von technischer Durchführung, Befundung, Differentialdiagnose, Therapie und Befundkommunikation geboten.

Die Betreuung läuft persönlich durch erfahrene Fachärzte und orientiert sich an einem festen Curriculum von Lerninhalten. Die Studierenden durchlaufen strukturiert sämtliche diagnostischen Stationen (Röntgen, Ultraschall, Durchleuchtung, Mammographie, Angiographie, CT, MRT).

Es finden regelmäßig interne allgemeinradiologische und neuroradiologische Fortbildungen statt. Die Lerninhalte werden bei den täglichen Röntgendemonstrationen vertieft und durch ein halbjährlich wiederholtes PJ-Curriculum mit radiologischen Kernthemen abgerundet. Weitere PJ-Seminare der anderen Kliniken am Herz-Jesu-Krankenhaus stehen offen. Zudem verfügt die Abteilung über ein extensives Cloud-Archiv mit radiologischen Lerninhalten zum Heimstudium sowie eine repräsentative Bibliothek aus Fachliteratur, Referenzatlanten und aktuellen radiologischen Fachzeitschriften.