Priesterkandidaten

Ein Ziel des Propädeutikums für Priesterkandidaten ist es, durch praktisches Tun den Glauben mit
dem alltäglichen Leben zu verbinden. Das Propädeutikum ist in mehrere thematische Schwerpunkte
gegliedert, von denen sich einer mit dem Bereich „Liebe und Hingabe“ beschäftigt. Ein Inhalt
dieses Bereichs ist die „Zuwendung zu Menschen in schweren Lebenssituationen“. Konkret bedeutet
dies, dass die künftigen Priesterkandidaten ein Praktikum in einer sozialen Einrichtung (z. B.
einem Krankenhaus) absolvieren. Schwerpunkt des Praktikums ist der soziale Kontakt zu alten und
kranken Menschen.

Ansprechpartner
Bischöfliches Priesterseminar Borromaeum
Domplatz 8
48143 Münster
Pforte/Sekretariat: 0251-4189-0
E-Mail: seminar-ms@bistum-muenster.de

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren läuft über den Subregens des Bischöflichen Priesterseminars Borromaeum.

Dienstzeiten
Die Priesterkandidaten absolvieren ihr Praktikum jeden Montag, Dienstag und Mittwoch im Frühdienst.

Verpflegung
Die Kosten für die Verpflegung werden vom Herz-Jesu-Krankenhaus übernommen. 

Kontakt

Angaben zu den Bewerbungsverfahren und den Kontakten für die verschiedenen Praktika in der Pflege finden Sie jeweils am Ende der einzelnen Praktikumsbeschreibungen.