Die Diagnostik

Die Intensivstation verfügt über eine umfangreiche Labordiagnostik direkt auf der Station. Dadurch ergänzen sich die schnelle und zuverlässige Arbeit des Zentrallabors mit den kurzen Ergebnisszeiten des Point-of-Care Labors zu einer umfassenden, sicheren und zeitnahen Labordiagnostik.

Das infektiologische Management ist geprägt durch zügige und umfassende Materialgewinnung, eine krankenhauseigene und stationsbezogene Erreger- und Resistenzstatistik sowie tägliche mikrobiologische telefonische Besprechungen. Diese erfolgen in enger Zusammenarbeit mit dem unser Haus betreuenden mikrobiologischen Labor. Regelmäßig führt die Abteilung für Anästhesiologie interdisziplinäre mikrobiologische Visiten mit Falldemonstration auf der Intensivstation mit dem betreuenden Mikrobiologen durch. Ein extrem hoher Hygienestandard, ein modernes Antibiotikaregime und die Teilnahme am KISS-System zur Erfassung der nosokomialen Infektionen sind Bestandteil des Qualitätsmanagements, letzteres ist Teil eines überregionalen Qualitätsvergleichs.

Kontakt

Wir sind jederzeit unter

Tel: 02501/17-2315

zu erreichen. Wir bitten um Verständnis, dass wir am Telefon nur begrenzt Auskunft geben dürfen.

Unsere Ärzte sind am besten in der Zeit zwischen 10 und 16 Uhr zu sprechen.

Wegen des vertraulichen Umgangs mit Patientendaten bitten wir Sie, sich innerhalb der Familie auf ein bis zwei Ansprechpartner zu einigen, mit denen wir Informationen über den Patienten austauschen.