Priv.-Doz. Dr. Anton Gillessen

Chefarzt

Vita
  • 1980-1986 Medizinstudium in Aachen, Münster und London
  • 1986 Approbation als Arzt
  • 1987 Promotion über Infektionskrankheiten
  • 1987-1996 Wissenschaftlicher Assistent und Oberarzt an der Medizinischen Klinik und Poliklinik B, Gastroenterologie, Endokrinologie, Rheumatologie, Infektiologie, Intensivmedizin, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
  • Januar 1993 Erwerb der Gebietsbezeichnung „Arzt für Innere Medizin“März 1993    Fachkunde „Rettungsdienst“
  • April 1995 Schwerpunkt „Gastroenterologie“
  • Mai 1995 „Spezielle Internistische Intensivmedizin“
  • 1996 - 2003 Oberarzt der Medizinischen Klinik I, Innere Medizin, Nephrologie, Rheumatologie, Onkologie an der Universitätsklinik Marienhospital Herne der Ruhr-Universität Bochum und dort Leitender Arzt der Abteilung für Gastroenterologie.
  • April 1998 Habilitation – venia legendi - für das Fach Innere Medizin an der Ruhr-Universität Bochum
  • Mai 1999 Zusatzbezeichnung „Ernährungsbeauftragter Arzt“
  • September 1999 Fachkunde Labormedizin
  • Januar 2000    Zusatzbezeichnung „Ernährungsmediziner DGEM“
  • Mai 2001    Qualitätsbeauftragter Arzt (QMB)
  • Seit 2003    Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Herz-Jesu-Krankenhaus Münster
  • 2003    Transfusionsverantwortlicher Arzt
  • Juni 2003    Zertifikat „Ernährungsmedizin“ der ÄKWL
  • Mai 2009    Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“
  • August 2009    Zusatzbezeichnung „Proktologie“
  • August 2010    Zusatzbezeichnung „Intensivmedizin“
  • Dezember 2012    Zusatzbezeichnung „Infektiologie“

Mitgliedschaft in zahlreichen Fachgesellschaften und Verbänden

Zahlreiche Publikationen in internationalen Fachzeitschriften und Vorträge auf Fachkongressen.

Dr. Martin Helleberg

Oberarzt

Vita

Studium und Weiterbildung

1977 – 1984 Studium der Humanmedizin WWU
1985 – 1989 Assistenzarzt, Maria-Josef-Hospital
1989 – 1994 Assistenzarzt, Herz-Jesu-Krankenhaus
11 / 1991 Facharzt für Innere Medizin
seit 1994 Oberarzt der Klinik für Innere Medizin,
 Herz-Jesu-Krankenhaus
2000 - 2001Schwerpunktausbildung Gastroenterologie
Klinikum Minden
2001 Schwerpunktqualifikation Gastroenterologie
2011 DGVS-Zertifikat Onkologische Gastroenterologie

Tätigkeitsschwerpunkte

Interdisziplinäres Bauchzentrum seit 2001
Interventionelle Endoskopie
Endosonographie
Klinik-interne Personal-Einsatzplanung

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
Deutsche Gesellschaft für Verdauungs u. Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
Arbeitsgemeinschaft für Gastroenterologie Münster (AfG)
European Society of Gastrointestinal Endoscopy (ESGE)

Dr. Thorsten Reddemann

Oberarzt

Vita

Studium der Humanmedizin an der RWTH Aachen
Promotion an der Ruhr - Universität Bochum

2011 Facharzt für Innere Medizin
2012 Facharzt für Gastroenterologie
2008 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Oberarzt seit 2014
Notarzt im Rettungsdienst der Stadt Münster seit 06/2007

Mitgliedschaften:
DGVS,DGIM,AFG Münster, DGINA

Tätigkeitsschwerpunkt:
Innere Medizin und Gastroenterologie
Endoskopie
Intensivstation

Dr. Klaus Revering

Oberarzt

Vita

Studium
FU Berlin, WWU Münster

Promotion
Klinik für Laboratoriumsmedizin, UKM

Weiterbildung
St. Vinzenz-Hospital Coesfeld
Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup

Facharzt-/Schwerpunkte

2003 Facharzt Innere Medizin
2005 Schwerpunkt Gastroenterologie
2015 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Mitgliedschaften
DGIM, DGVS, DEGUM, DGINA,
AFG Münster

Tätigkeitsschwerpunkte

Leiter interdisziplinäre Notaufnahme
Sonografie einschließlich Kontrastmittel-Sonografie
Funktionsdiagnostik des Ösophagus

Termine

Waffelgenuss
für guten Zweck

Am Dienstag, 29. Mai,  findet auf Initiative von MS-Schwester Katja Lüttel  ab 10 Uhr im Herz-Jesu-Krankenhaus wieder das Waffelbacken anlässlich des Welt-Multiple-Sklerose-Tages (30. Mai) zusammen mit der MS-Ortsvereinigung Münster statt.  Das HJK-Küchenteam sorgt dafür, dass der Waffelteig nicht ausgeht, während im Foyer die Ansprechpartner bereitstehen, um Interessenten über das Krankheitsbild informieren. Neben den Waffeln werden Kochbücher der MS-Ortsvereinigung angeboten, der dann auch  die gesamten Einnahmen zu Gute kommen. Dieses Jahr soll damit ein Tagesausflug mit einem BOB (ein besonderer Bus zur Beförderung von Rollstuhlfahrern) zur Landesgartenschau nach Bad Iburg unterstützt werden.


Für werdende Eltern

Der üblicherweise am 1. Dienstag des Monats stattfindende Infoabend mit Kreißsaalführung ist aufgrund der Feiertage und organisatorischer Gründe:

Der nächste Termin:
Dienstag, 12. Juni

19 bis etwa 21 Uhr

Teilnehmer treffen sich an der
Information im Erdgeschoss

Danach wieder regulär.


Ein Abend weit über die Diagnosestellung
„Demenz“ hinaus

Unsere Neurologie lädt ein zu dem besonderen Theaterstück "Dachstube" von und mit dem Schauspieler Thomas Borggrefe. Berührende und hillfreiche Einblicke in das Seelenleben eines Betroffenen.

Mittwoch, 23. Mai, 18 Uhr, im Vortragssaal.

Nähere Infos im Flyer zum Download


Endoschule

Rund ums künstliche Hüftgelenk
Dienstag, 12. Juni,
16 bis etwa 17.30 Uhr
Teilnahme kostenlos
Anmeldung unter Tel. 02501-17-2406

Alle Termine 2018


Kurse für pflegende Angehörige

Informationen zu unseren
regelmäßigen Angeboten
finden Sie hier


Programm und Infos Studiowelle Hiltrup

Unser Magazin

Aktuelle Schlagzeilen aus unserem Krankenhaus

Das Herzschlag Magazin:
Ausgabe 39

Weitere Ausgaben finden Sie hier.

Unsere Babygalerie