Dr. Benedikt A. Prümer

Chefarzt

Vita

•    Facharzt für Diagnostische Radiologie, Neuroradiologie und Facharzt für Strahlentherapie
•    Weiterbildungsermächtigung für das Fach Radiologie am HJK für 36 Monate, im Verbund mit dem Clemenshospital Münster für 60 Monate und für den Schwerpunkt Neuroradiologie 12 respektive 24 Monate
•    Medizinstudium an der WWU Münster
•    Promotion zum Thema Cardio-MRT 1996
•    Arzt im Praktikum in der Neurochirurgie 1998
•    Facharzt für Diagnostische Radiologie 1998
•    Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie  1999
•    Facharzt für Strahlentherapie 2001
•    Ltd. Oberarzt am Clemenshospital Münster
•    Chefarzt am Herz-Jesu-Krankenhaus seit 2011
•    Gründung der Praxis für Strahlentherapie am HJK im Mai 2013 nach Recht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe
•    Genehmigung zur Durchführung von Strahlenschutzkursen in den Kammerbezirken: Westfalen-Lippe, Nordrhein, Berlin, Niedersachsen, Hamburg, Hessen & Baden-Württemberg
•    Mitglied in verschiedenen fachgebundenen Gesellschaften
•    Besondere Expertise: Magnetresonanztomographie (MRT), Cardio-CT und Cardio-MR, gesamtes Spektrum der vaskulären Interventionen, Strahlentherapie


Dr. Martin Hall

Leitender Oberarzt

Vita

•    Facharzt für Radiologische Diagnostik
•    Medizinstudium an der Universität Freiburg
•    Promotion 1986    
•    Assistenzarzt  in der Radiologie und 1 Jahr Innere Medizin am Verbandskrankenhaus Schwelm /Gevelsberg 1986-1991
•    Assistenzarzt im Institut für Radiologie am Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup 1991
•    Facharzt für Radiologische Diagnostik 1992
•    Funktionsoberarzt 1993
•    Oberarzt  1994
•    Ltd. Oberarzt im Institut für Radiologie am Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup seit 2012
•    Fachgesellschaften: DRG (Röntgengesellschaft), BDR (Berufsverband)
•    Besondere Expertise: Röntgendiagnostik, Mammographie, Computertomographie (CT)


Julio Antonio Viera Ibarra

Leiter der Neuroradiologie

Vita

•    Facharzt für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie
•    Medizinstudium an der Universidad central de Venezuela
•    Facharzt in Allgemeiner Radiologie am Hospital Pérez Carreno Caracas Venezuela 2002
•    Chefvertretung in der Radiologie  am Krankenhaus „los Samanes“
•    Assistentsarzt in der Neuroradiologischen Abteilung am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden  im Rahmen eines DAAD-Stipendiums
•    Assistenzarzt in der Abteilung für diagnostische und interventionelle Neuroradiologie der Universität des Saarlandes
•    Facharzt für Diagnostische Radiologie 2010
•    Oberarzt in der Abteilung für diagnostische und interventionelle Neuroradiologie der Universität des Saarlandes
•    Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie  2012
•    Oberarzt in der Abteilung für Radiologie und Neuroradiologie des St. Marien Hospital in Hamm
•    Oberarzt in der Abteilung für Radiologie und Neuroradiologie des Klinikums Dortmund zuständig für
Neurointerventionen am Standort Nord
•    Oberarzt im Institut für Radiologie am Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup seit 2016
•    Fachgesellschaften: DRG (Röntgengesellschaft) , DGNR (Neuroradiologie)
•    Besondere Expertise: Neuroradiologie, gesamtes Spektrum der vaskulären Interventionen, Magnetresonanztomographie (MRT)
•     Leiter der Sektion Neuroradiologie 5/2016

 

 

Bastian Hoffleith

Oberarzt

Vita

•    Facharzt für Radiologie
•    Medizinstudium an der Ruhr-Universität Bochum
•    Assistenzarzt in der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin am Klinikum Vest, Standorte Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen und Paracelsus Klinik Marl 2009
•    Assistenzarzt im Institut für Radiologie am Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup 2013
•    Facharzt für Radiologie 2014
•    Oberarzt im Institut für Radiologie am Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup seit 2015
•    Fachgesellschaften: DRG (Röntgengesellschaft), DGMSR (Muskuloskelettale Radiologie)
•    Besondere Expertise: Computertomographie (CT), Muskuloskelettale Radiologie, Sonographie, minimalinvasive Schmerzbehandlung und bildgeführte Interventionen

Mariana Klein

Oberärztin

Termine

Waffelgenuss
für guten Zweck

Am Dienstag, 29. Mai,  findet auf Initiative von MS-Schwester Katja Lüttel  ab 10 Uhr im Herz-Jesu-Krankenhaus wieder das Waffelbacken anlässlich des Welt-Multiple-Sklerose-Tages (30. Mai) zusammen mit der MS-Ortsvereinigung Münster statt.  Das HJK-Küchenteam sorgt dafür, dass der Waffelteig nicht ausgeht, während im Foyer die Ansprechpartner bereitstehen, um Interessenten über das Krankheitsbild informieren. Neben den Waffeln werden Kochbücher der MS-Ortsvereinigung angeboten, der dann auch  die gesamten Einnahmen zu Gute kommen. Dieses Jahr soll damit ein Tagesausflug mit einem BOB (ein besonderer Bus zur Beförderung von Rollstuhlfahrern) zur Landesgartenschau nach Bad Iburg unterstützt werden.


Für werdende Eltern

Der üblicherweise am 1. Dienstag des Monats stattfindende Infoabend mit Kreißsaalführung ist aufgrund der Feiertage und organisatorischer Gründe:

Der nächste Termin:
Dienstag, 12. Juni

19 bis etwa 21 Uhr

Teilnehmer treffen sich an der
Information im Erdgeschoss

Danach wieder regulär.


Ein Abend weit über die Diagnosestellung
„Demenz“ hinaus

Unsere Neurologie lädt ein zu dem besonderen Theaterstück "Dachstube" von und mit dem Schauspieler Thomas Borggrefe. Berührende und hillfreiche Einblicke in das Seelenleben eines Betroffenen.

Mittwoch, 23. Mai, 18 Uhr, im Vortragssaal.

Nähere Infos im Flyer zum Download


Endoschule

Rund ums künstliche Hüftgelenk
Dienstag, 12. Juni,
16 bis etwa 17.30 Uhr
Teilnahme kostenlos
Anmeldung unter Tel. 02501-17-2406

Alle Termine 2018


Kurse für pflegende Angehörige

Informationen zu unseren
regelmäßigen Angeboten
finden Sie hier


Programm und Infos Studiowelle Hiltrup

Unser Magazin

Aktuelle Schlagzeilen aus unserem Krankenhaus

Das Herzschlag Magazin:
Ausgabe 39

Weitere Ausgaben finden Sie hier.

Unsere Babygalerie