Aktuelle Regelungen für Ihren Patientenbesuch

Im Herz-Jesu-Krankenhaus gelten aktuell folgende Regelungen für Besucher:

Um das Infektionsrisiko zu reduzieren – im Wissen, dass dies zu Härten für Patienten und Angehörige führt – besteht in den ersten 72 Stunden des Krankenhausaufenthaltes bis auf Weiteres ein Besuchsverbot.

Danach ist wie bisher pro Patient und Tag ein Besucher für eine Stunde erlaubt.

Ausnahmen von dieser Regelung gelten weiterhin bei schwersterkrankten und sterbenden Patienten und bei solchen Patienten, die aufgrund von Alter, Behinderung oder Demenz nicht in der Lage sind, adäquate und ausreichende Angaben zur Krankheitsvorgeschichte und zu wichtigen medizinischen Angaben zu machen oder die in schwere psychische Störungen stürzen würden, wenn ein Angehörigenkontakt nicht möglich ist.

An der Eingangskontrolle am Haupteingang, werden Sie von Mitarbeitern empfangen. Idealerweise bringen Sie bereits den unten zum Download bereitstehenden Fragebogen soweit ausgefüllt mit. Das spart allen Zeit.

Bei Ihrer Ankunft wird die Körpertemperatur gemessen. Wenn es keine Hinweise auf das Vorliegen einer COVID-Infektion gibt, können Sie Ihren Angehörigen  besuchen.  Es wird sowohl die Uhrzeit des Betretens des Krankenhauses als auch die Uhrzeit des Verlassens des Krankenhauses notiert. Der Fragebogen, der außerdem Angaben zu Namen, Telefonnummer und besuchten Patienten beinhaltet, dient der nachverfolgung eventuell auftretender Infekt-Ketten.

 

Fragebogen zum Download bitte ausgefüllt mitbringen

Regelungen für Kreißsaal und Geburtsstation.