Unfall-, Hand- und orthopädische Chirurgie

Dr. Friedrich Georg Scherf, Chefarzt

Liebe Patientinnen und Patienten,

ein Unfall ist schnell passiert. Und häufig geht er mit Verletzungen von Knochen, Sehnen und Bändern einher. Für die unfallchirurgische Notfallbehandlung stehen im Herz-Jesu-Krankenhaus alle modernen Operationsverfahren zur Verfügung. Einen besonderen Schwerpunkt bilden minimal-invasive Spiegelungen (Arthroskopie) von Knie-, Schulter-, Sprung- und Handgelenk einschließlich der arthroskopischen Kreuzbandchirurgie sowie der Therapie von Sportverletzungen. Einige dieser Eingriffe können wir auch ambulant durchführen.

Wir Menschen werden immer älter. Das führt aber leider auch dazu, dass unsere Gelenke auf Dauer verschleißen. Dann ist der Gelenkersatz (Endoprothetik) von Hüfte oder Knie manchmal die letzte Möglichkeit, um sich wieder schmerzfrei bewegen zu können.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Herz-Jesu-Krankenhaus auf der Behandlung von Verletzungen oder erworbenen Erkrankungen von Füßen und Händen.

Haben Sie Fragen? Beispielsweise zum Gelenkersatz? Dann besuchen Sie doch unsere regelmäßig stattfindenden Seminare zum künstlichen Knie- oder Hüftgelenk.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute

Ihr
Dr. Friedrich Scherf
Chefarzt der Klinik für Unfall-, Hand- und orthopädische Chirurgie

Sekretariat

Monika Distelkamp
Ursula Winter
Tel: 02501-17 2406
Fax 02501-17 4260

E-Mail an die Chirurgie

Ausbildung und Karriere