Informationen für Ihren Aufenthalt im Herz-Jesu-Krankenhaus

Aufenthaltsräume
Auf jeder Station steht Ihnen und Ihren Besuchern ein Aufenthaltsraum zur Verfügung.

Beschwerdemanagement
Ihre konstruktive Kritik, aber auch Lob sind für uns wichtig. Bitte lassen Sie es uns wissen, wenn es Anlass zur Kritik während Ihres Aufenthaltes gab.
Durch Ihre offene Kritik helfen Sie uns, Verbesserungspotentiale zu erkennen und an uns zu arbeiten. Lobende und anerkennende Rückmeldungen fördern in ganz besonderer Weise die Motivation der Mitarbeiter. Entsprechende Formulare und Briefkästen finden Sie im Bereich der Aufnahme und Chirurgischen Ambulanz. Zusätzlich steht Ihnen bei Bedarf der sog. Patientenfürsprecher als neutraler Ansprechpartner zu Verfügung. Nähere Informationen weiter unten unter "Patientenfürsprecher".

Besuchszeiten
Die Besuchszeiten in unserem Krankenhaus sind täglich von 10 bis 20 Uhr.

Bücherei
Die Patientenbücherei befindet sich im Souterrain in Nähe der Dialyse.
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 10 - 12.
Diensttags und donnerstags ab 14 Uhr kommt das Team mit dem Bücherwagen direkt auf die Stationen.
Rückgabe der Medien in der Bücherei oder auf der Station.

Entlassung
Bitte kommen Sie am Tag Ihrer Entlassung in die Verwaltung (Aufnahme), um die notwendigen Formalitäten zu regeln. Eventuelle Zahlungen (Eigenbeteiligungen o.ä.) können Sie auch per EC-Karte regulieren.
Entlassmanagement: Neuregelung nach § 39 Abs. 1a S. 9 SGB V
Damit Sie am Entlassmanagement teilnehmen können, ist seit dem 01.10.2017 eine schriftliche Aufklärung und Einwilligung bei der Aufnahme erforderlich. Im Rahmen des Entlassmanagements  wird durch unsere Mitarbeiter Ihr individueller Versorgungsbedarf ermittelt. Falls notwendig werden weitere Schritte eingeleitet, damit eine passgenaue und reibungslose Anschlussversorgung sichergestellt ist. Dazu nehmen wir für Sie frühzeitig Kontakt mit weiterbehandelnden Ärzten und Leistungserbringern auf. Am Entlasstag erhalten Sie mindestens einen vorläufigen Entlassbrief.

Essen a la Carte - Krankenhausküche
In der Küche des Krankenhauses sorgen zahlreiche Mitarbeiter für Ihr leibliches Wohl. Neben einer abwechslungsreichen Frühstücks- und Abendverpflegung sind täglich drei verschiedene Mittagsmenüs im Angebot. Sofern Ihre Gesundheit es zulässt, können Sie sich Ihr eigenes Menü "a la carte" zusammenstellen.

Fernsehen/Telefon/Internet und mehr
Über die Patiententerminals am Bett erhalten Sie Zugang zu Fernsehen, Radio, Internet, Spielen, Magazinen und Patienteninformationen. Die Pfandgebühr für die Nutzerkarte beträgt 15,00 Euro, die tägliche Flatrate 4,00 Euro. Für Wahlleistungspatienten ist die Gebühr frei. Kopfhörer stehen auf den Stationen zur Verfügung.

Gottesdienste
Sie haben die Möglichkeit an unseren Gottendiensten in der Krankenhaus-Kapelle teilzunehmen. Die Gottesdienstzeiten finden Sie in der Informationsbroschüre des Krankenhauses.

Handtücher
Wir bitten unsere Patienten, eigene Handtücher für den stationären Aufenthalt mitzubringen.

Krankenhausfunk
Seit 1970 bringt der Verein "Studiowelle Hiltrup e.V." Abwechslung in die Patientenzimmer. Aber nicht nur dort: Aktuelle Berichte und Reportagen aus verschiedenen Lebensbereichen wechseln sich mit Musikwunsch-Sendungen auf Fernseh-Kanal 19 ab und sind im Internet rund um die Uhr empfangbar. Die Mitarbeiter des Krankenhausfunks freuen sich über Ihren Besuch in den Senderäumen (3. Etage) während der Öffnungs- und Sendezeiten:
•    Montag, Mittwoch und Freitag vormittags
•    dienstags von 17 Uhr bis 18 Uhr
•    samstags von 13 Uhr bis 18 Uhr
•    jeden 4. Donnerstag von 17.30 Uhr bis 19 Uhr
 

Krankenhauszeitung
Zweimal im Jahr erscheint unser Hausmagazin "HerzSchlag" und versorgt Patienten, niedergelassene Ärzte und unsere Mitarbeiter mit Nachrichten, Reportagen und Berichten rund ums Krankenhaus. HerzSchlag liegt u.a. an der Pforte aus und kann auch im Internet eingesehen werden.

Öffentliche Verkehrsmittel
Bushaltestellen befinden sich unmittelbar vor dem Krankenhaus. Von dort können Sie in Richtung Innenstadt/ Hauptbahnhof oder in Richtung Hiltrup-Ost/ Bahnhof Hiltrup fahren (Linie Nr. 9).

Parkplatz
Auf unserem Gelände befindet sich ein großer Parkplatz für unsere Patienten, Besucher und Mitarbeiter. Wir bitten Sie um Verständnis, dass der Fußweg zum Krankenhaus ca. drei Minuten beträgt. Durch diese Lage des Parkplatzes konnten wir jedoch den unmittelbar vor dem Mutterhaus liegenden Park zur Nutzung auch für unsere Patienten und Besucher erhalten. Die aktuellen Parkgebühren entnehmen Sie bitte dem Aushang in der Eingangshalle des Krankenhauses.
Ihre Gebühren entrichten Sie bitte entweder am Automaten in der Eingangshalle oder am Automaten direkt am Parkplatz an der Einfahrtsschranke.

Unsere Gebühren:

  •     Erste halbe Stunde: frei
  •     Jede weitere angefangene halbe Stunde: 0,80 Euro
  •     Tageshöchstsatz: 8 Euro

Sonderregelung für Patienten während ihres Aufenthalts:

  •     Die ersten drei Tage: je voller Tagessatz von 8 Euro
  •     Ab dem vierten Tag: frei (sofern das Auto nicht zwischendurch vom Parkplatz bewegt wird)

Patientenfürsprecher
Wir bemühen uns stets um eine gute Atmosphäre für unsere Patienten. Falls wir Ihnen dennoch Anlass zu Irritationen oder Verärgerung gegeben haben sollten, fragen Sie bitte sofort nach Klärungsmöglichkeiten. Wir verfügen über ein patientenorientiertes Beschwerdemanagement. Sollten wir die Situation tatsächlich mit unseren Möglichkeiten hier im Haus nicht zu Ihrer Zufriedenheit lösen können, wenden Sie sich gern an unseren hausunabhängigen Patientenfürsprecher. Er tritt für jegliche Belange von Patienten ein und unterliegt der Schweigepflicht. Gern nimmt er übrigens auch Lob und Anregungen entgegen. So erreichen Sie unseren Patientenfürsprecher:

Romanus Krick
Schützenstraße 29
48565 Steinfurt-Borghorst

Tel: 02552 - 99 52 187
Fax: 02552 - 99 52 186

Ruhezeiten
Die Zeiten von 12 bis 14 Uhr sind als Mittagsruhe und die Zeiten von 21 bis 6 Uhr als Nachruhe im Interesse aller Patienten einzuhalten.

Rauchen
Aufgrund der bestehenden Rechtslage ist das Rauchen innerhalb des Hauses sowie auf den Balkonen nicht gestattet. Einen überdachten Raucherbereich finden Sie beim Verlassen des Hauses durch den Haupteingang auf dem Weg weiter unten rechts.

Servicebereich
Im Eingangsbereich finden Sie: Karten-/ Münzfernsprecher; Briefkasten; Parkscheinautomat; Automat für die Bezahlung des Patiententelefons.

Umweltschutz - Abfallwirtschaft
Umweltgerechtes Verhalten wird in unserem Haus groß geschrieben. Bitte tragen auch Sie mit dazu bei, dass die anfallenden Wertstoffe weiter verarbeitet werde können. Auf jedem Flur befinden sich Abfall-Trennsysteme, in denen Abfälle entsorgt werden können.

Wertgegenstände
Bitte bringen Sie Wertgegenstände und größere Geldbeträge möglichst nicht mit ins Krankenhaus. Wenn Sie diese dennoch mitbringen möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der kostenlosen und sicheren Aufbewahrung während Ihres Aufenthaltes an. Bitte wenden Sie sich hierzu an das Personal der Patientenaufnahme.