Herzlich Willkommen im AltersTraumaZentrum Münster – Lüdinghausen

Unser Flyer zum Download

Das AltersTraumaZentrum Münster Lüdinghausen ist ein Zusammenschluss der Klinik für Unfall-, Hand- und orthopädischer Chirurgie am Herz-Jesu-Krankenhaus Münster und dem  „Zentrum für Akutgeriatrie und Geriatrische Rehabilitation“  am St. Marien-Hospital Lüdinghausen. Beide Kliniken sind spezialisiert auf die Behandlung älterer und hochbetagter Menschen und haben sich jetzt zu einem AltersTraumaZentrum zusammengeschlossen, um gemeinsam die schwierige und komplexe Behandlung älterer Menschen zu verbessern.

Im höheren Lebensalter lässt oft die Stabilität des Knochens aufgrund von Osteoporose nach und bei vielen Menschen kommt es begleitend zu einer Abnahme der Beweglichkeit des Körpers. Das führt häufig zu Sturzereignissen, die insbesondere an der Hüfte, am Becken, am Oberarm und an Wirbelsäule Brüche verursachen können – diese sog. „Alters-Frakturen“ bedürfen einer speziellen unfallchirurgischen Behandlung. Darüber hinaus haben viele Menschen im höheren Alter bereits andere Vorerkrankungen wie z.B. Diabetes, Bluthochdruck oder andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die nicht nur einen Sturz begünstigen können, sondern auch die spätere Behandlung von Traumafolgen sehr aufwendig und schwierig gestalten.

Daher ist es besonders wichtig, ältere und hochbetagte Menschen einer speziellen unfallchirurgisch-geriatrischen Therapie zuzuführen. In unserer Klinik werden dabei die unfallchirurgischen Aspekte und Ansprüche an Knochenbrüche im Alter in besonderem Maße berücksichtigt. Besondere alterstraumatologische OP-Techniken, aber auch Implantate und auch Prothesen, die einen stabilen Halt auch im osteoporotischen Knochen geben, werden in unserer Klinik bevorzugt verwendet und sind auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.  

Um jedoch einen älteren Menschen wieder in sein gewohntes Umfeld zu bringen und möglichst die vor der Operation bestehende Mobilität und Eigenständigkeit wieder herzustellen, bedarf es einem besonderen Team von Ärzten, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern, Ergotherapeuten, Logopäden, Diätassistenten und besonders geschulten Pflegekräften. Im AltersTraumaZentrum Münster-Lüdinghausen arbeiten deshalb zwei spezielle Teams aus zwei Kliniken sehr eng vernetzt zusammen. Neben gemeinsamen Visiten und Teamkonferenzen, können insbesondere bei akuten Problemen viel schneller geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Nebenbei können natürlich auch noch andere medizinische Fachabteilungen (z.B. Neurologie oder Innere Medizin) die Behandlung begleiten und optimieren. Das Ergebnis diese neu etablierten Zentrums ist ein komplexes multi- und interdisziplinäres Therapiemanagement , das den Bedürfnissen älterer verunfallter Patienten in besonderem Maße gerecht wird.

Unser AltersTraumaZentrum ist seit dem 18.06.2020 nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie – Zertifizierung als AltersTraumaZentrum DGU ® - zertifiziert.

Unser Team